Karteikarten Lernsystem

Ein Karteikarten Lernsystem ist eine Lernkartei, deren grundsätzliches Prinzip erstmals von Sebastian Leitner wissenschaftlich ausformuliert wurde. Heute werden hinsichtlich der eingesetzten Techniken Lernsysteme unterschieden, das Grundprinzip ist indes geblieben: lernen ist und bleibt ein stetes Wiederholen von Lerninhalten. Einfacher Lernen lässt es sich, das wissen wir alle mit einem System, welches Inhalte ordnet und eine Struktur schafft. Leitner hat dazu die Lernkarten unterteilt und zu einer aus Teilen bestehenden Lernkartei zusammengeführt.

Dieses überaus bewährte Verfahren wurde durch neue Technik und clevere Algorithmen nicht neu erfunden, wohl aber so weit verbessert, dass „fertig“ gelernte Inhalte schnell erkannt und dauerhaft aus dem Lernplan aussortiert werden. Damit wird Lernen leichter und zeitsparender.

Digitales Karteikartensystem für PC und Smartphone

Es gibt sowohl Karteikarten Lernsysteme im Internet als auch als App für iOS oder Android zum Download. Natürlich existiert nebenbei auch noch das altbewährte Papierkarteikarten Lernsystem.

Lernkarteikarten aus Papier kennt jeder z.B. aus der Grundschule. Diese sind langlebiger als elektronische Geräte, können aber nur in begrenzter Menge mitgenommen werden. Digitale Lernkarten dagegen nehmen kaum Platz ein, sodass die Möglichkeit besteht deutlich mehr digitale als Papierkarteikarten dabei zu haben. Digitale Karteikarten sind also viel handlicher.

Das aus dem Buch lernen ist gegenüber den anderen zwei Varianten komplett aus der Mode gekommen, einige lernen jedoch immer noch so. Dabei sind Karteikarten der elektronischen Variante doch viel effektiver zum Lernen und das ist online lernen nicht bei Sprachen oder Vokabeln. Denn die Lerninhalte sind sinnvoll zusammengefasst, die Lernsoftware erkennt den Lernstand und verfügt meistens über mehrere unterschiedliche Lernmodi, die den aktiven Lernprozess zusätzlich unterstützen. Aber auch die Handhabung ist viel einfacher, denn wer mit digitalen Lernkarteien lernt, der muss nicht unzählige Bücher zum Lernen mit sich schleppen. Das Lernen ist also nicht an einen Standort gebunden.

Dies wird vor allem durch die mobilen Nutzungsmöglichkeiten wie z.B. durch Apps für iOS oder Android möglich. Das zu kaufende Wissen in Form von digitalen Karteikarten wurde zudem von Fachspezialisten erstellt. Diese Produkte weisen deshalb eine klare Struktur auf und sind in einer leicht verständlichen Sprache gehalten. Durch die klare Struktur der Inhalte ist es beispielsweise kinderleicht ein bestimmtes Wissensgebiet oder eine wichtige Definition im Handumdrehen zu finden, statt stundenlang in Büchern danach zu wälzen, um bspw. eine Antwort auf eine Frage zu erhalten.

Mit Karteikarten Lernsystemen können besonders gut Vokabeln z.B. im Fach Englisch oder Definitionen gelernt werden. Zudem besteht die Möglichkeit kostenlos selbst Karten mit Fragen und Antwort zu erstellen. Das Wiederholen einer Karteikarte in der Software geschieht dabei in sich wechselnden Abständen.